FC Kindberg-Mürzhofen : ASV Ebner Transporte Bad Mitterndorf KM I 0 : 2 ( 0 : 1 )

Ausrufezeichen 1! ASV siegt beim Vize-Meister

Der ASV gastierte am Freitag beim amtierenden Vize-Meister FC Kindberg-Mürzhofen

 

Die auf Tabellenplatz 6 liegende und im Frühjahr noch ungeschlagene Heimmannschaft erspielte sich in der Anfangsphase gegen den auf Platz 3 liegenden ASV ein leichtes Übergewicht. Auf Seiten der Gäste musste auf Daniel Habeler (Sperre) und Derby-Goldtorschützen Arno Pilz (Verletzung) verzichtet werden. Nach der Anfangsviertelstunde kam der ASV immer besser ins Spiel – Chancen von Marek Drobransky, Levente Nagy und Andi Pliem konnte der gegnerische Torhüter noch vereiteln, bei zwei Stangenschüssen des ASV stand den Heimischen zudem das Spielglück auf ihrer Seite.

In der 38. Minute war es aber dann so weit: nach einem schnell vorgetragenen Angriff tauchte ASV-Außenbahnspieler Andi Pliem alleine vor Kindberg-Keeper Posch auf, umspielte diesen und schob das Spielgerät souverän zur ASV-Führung ein.

Auch die Heimmannschaft, die über die Flanken vor allem durch Alex Adelmann und Florian Hoppl stets gefährlich waren, verzeichneten in Halbzeit 1 einen Stangenschuss (41.).

Nach dem Wechsel, es kam in einer fairen Partie zu insgesamt 3 Verwarnungen, übernahm der ASV mehr und mehr die Spielkontrolle. Während die Heimmannschaft in Hälfte 2 gegen die beste Defensive der Liga zu keiner nennenswerten Torchance mehr kam, begrub Außenverteidiger Michi Neuper die letzten Hoffnungen der Heimelf; nach einer sehenswerten Ballstafette zirkelte er das Leder via Innenstange zur Vorentscheidung in die Maschen (61.).

Der ASV hätte in der Folge die Führung noch ausbauen können – zahlreiche Chancen wurden aber ausgelassen, sodass es letztlich beim – auch in dieser Höhe - verdienten Auswärtssieg des ASV blieb.

 

Durch diesen Auswärtserfolg schob sich der ASV auf den zweiten Tabellenplatz nach vor. Die in Kindberg erbrachte Mannschaftsleistung gilt es beim Heimspiel am kommenden Samstag (Spielbeginn bereits um 14:00 Uhr) gegen den im Frühjahr noch ungeschlagenen ESV Knittelfeld zu bestätigten.

 

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner