ASV Ebner Transporte Bad Mitterdorf KM I : FC Judenburg 2 : 1 ( 0 : 0 )

ASV Ebner Transporte Bad Mitterdorf KM I : FC Judenburg 2 : 1 ( 0 : 0 )

Heimsieg gegen Tabellenführer für die KM I

Zu einer richtigen Wasserschlacht entwickelte sich die Partie der KM I des ASV Bad Mitterndorf gegen den FC Judenburg am Samstag, dem 05.10.2019 im Grimmingstadion im Rahmen der 8.Runde der Oberliga Nord.
Trotz teilweise heftigen Regens waren zahlreiche Besucher gekommen und sahen von Anfang eine kampfbetonte Begegnung mit Chancen auf beiden Seiten. Der tiefe Boden machte einen geordneten Spielaufbau auf beiden Seiten sehr schwer. Es blieb zur Halbzeit beim 0:0.

Nach Wiederanpfiff durften die Hausherren aber jubeln. In der 57.Spielminute bediente Daniel Habeler ideal Andi Pliem und der bezwang mit einem schönen Schuss Judenburg-Keeper Basha zum 1:0.
Danach hatte die Ziller-Elf einige weitere Chancen, aber der Torhüter der Judenburger bewahrte die Gäste vor einem höheren Rückstand. Einmal traf der ASV auch die Latte.
In der 81.Minute dann der Ausgleich für den FC Judenburg. Christian Ritzmaier bezwang ASV-Keeper Raphael Wöhri mit einem platzierten Schuss.

Aber die Antwort des ASV war perfekt! Eine Freistoßflanke von Kapitän Stephan Schachner vollendete Mario Lemes per Kopf zum Jubel der heimischen Fans zum 2:1 für den ASV. Die Gäste reklamierten dabei vergeblich auf Foulspiel.
In der Schlussphase kamen noch Harti Seebacher für Matus Ganovsky und Michi Hirz für David Gassner ins Spiel. Nachdem in der Nachspielzeit ein Freistoß der Gäste über das ASV-Tor ging beendete Schiedsrichter Paier das Spiel und die Ziller-Elf feierte den vierten Saisonsieg.

Nächste Woche ist Derby-Time! Der ASV gastiert am Freitag, 11.10.2019 um 19:00 Uhr in Irdning und hofft auf zahlreiche Unterstützung der Fans.


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner